Arthur Schopenhauer posthum zu 2 Jahren Gefängnis wegen Hatespeech verurteilt

H E I L M E L D U N G Krankfurt (16.05.17). Einem allgemeinwohlgerichtlichen Gutachten der Anwalt/wältin/x/kammerschaft/in Buntler zufolge wird dem Danziger vorgeworfen, das heiligste Buch der Menschheit absichtlich falsch verstanden und in seinen 1984 Interpretationen und „Schattierungen“ nicht seriös und fair genug behandelt zu haben. Ein Gegengutachten des Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Urenkels seines Anwalts Martin Emden, … Arthur Schopenhauer posthum zu 2 Jahren Gefängnis wegen Hatespeech verurteilt weiterlesen