Der Mörder ist niemals der Gärtner

von der Stahlfeder Der sonntägliche ARD-Krimi-Dauerbrenner „Tatort“ wurde kürzlich 50 Jahre alt, das hatte die ARD – wie häufig zu besonderen Anlässen – mit einer Kooperation gefeiert, diesmal vom Team München und Team Dortmund. Allerdings waren die Münchner Kommissare Batic und Leitmayr, die am 1. Januar übrigens ihr 30-jähriges Fernsehdienst-Jubiläum feiern und nur noch von … Der Mörder ist niemals der Gärtner weiterlesen

30 Tage Irrsinn in und um Buntland (Mai 2020 – Teil 2)

Hier ist die Erste Deutsche BUNTschau mit den Irrsinnsthemen des Monats Mai (Teil 2): Propaganda aus der Stalin-Orgel Rainald Becker ist ARD-Chefredakteur sowie ARD-Koordinator für Politik, Gesellschaft und Kultur in der ARD-Programmdirektion in München. Ein Posten, für den man – was in Zeiten wie diesen niemanden überraschen dürfte – in erster Linie dem Merkel-Regime in … 30 Tage Irrsinn in und um Buntland (Mai 2020 – Teil 2) weiterlesen

120 Jahre Klimaschrecken

In Geschosse wider den Einheitsbrei zeige ich anhand wasserdichter Originalquellen auf, welche polit-medialen Klima-Horrorszenarien die westliche Welt in den letzten rund 50 Jahren über sich ergehen lassen musste (siehe auch hier). Eben stieß ich auf eine Zusammenstellung von vorgeblich kurz bevorstehenden Klimakatastrophen aus den letzten 120 Jahren, welche hier von Thomas Lifson im Jahre 2014 … 120 Jahre Klimaschrecken weiterlesen

Der ewige Nazi als das Opium des Volkes

Merke: Wenn es schlicht und ergreifend keine Nazis gibt, gegen die man kämpfen könnte, werden sie kurzerhand erfunden und herbei halluziniert, um den eigenen Gewaltfetisch zu rechtfertigen. Die ewige Aufrechterhaltung des gleichermaßen ewigen Nazis ist für die sinn- und ziellos umherirrenden, belogenen Generationen von existenzieller Bedeutung und Notwendigkeit, um irgendwie durch den Tag zu kommen. Ohne … Der ewige Nazi als das Opium des Volkes weiterlesen