Das Verhängnis des wissenschaftlichen Gnostizismus

von James Lindsay Wenn wir den allgemeinen Wahnsinn der Welt in der Gegenwart im Sinne der bekannten biologischen taxonomischen Hierarchie betrachten: Königreich, Stamm, Klasse, Ordnung, Familie, Gattung und Art, während so etwas wie »Critical Whiteness Studies« eine Art innerhalb der Gattung der »Kritischen Rassentheorie« (Critical Race Theory) sein könnte, die wiederum in die neomarxianische Familie, … Das Verhängnis des wissenschaftlichen Gnostizismus weiterlesen

Mythos Marx und Marxismus

Anmerkung: Dieser Essay kann hier als PDF heruntergeladen werden. Er speist sich überwiegend aus den beiden hervorragenden Büchern „Kreide für den Wolf. Die tödliche Illusion vom besiegten Sozialismus“ des deutschen Volkswirts Roland Baader (1940-2012) einerseits, sowie „Ausbeutung des Menschen durch den Menschen“ des deutschen Juristen und Politologen Prof. Konrad Löw (*1931) andererseits. Ausgewählte Inhalte beider … Mythos Marx und Marxismus weiterlesen

Das »Bedingungslose Grundeinkommen« – ein probates Mittel zur sozialen Kohäsion?

von Ralf Karnowsky Der interventionistische Wohlfahrtstaat stößt heute allerorts an schier unüberwindliche Grenzen, insbesondere was zwei seiner definierten Ziele betrifft: der Verhinderung von Armut durch „Umverteilung“ und der Unterbindung einer weiteren Spreizung der Einkommensunterschiede zwischen den verschiedenen Gruppen der Gesellschaft. So ist es nicht verwunderlich, dass sich Menschen – unterschiedlichster Weltanschauungen und quer durch alle … Das »Bedingungslose Grundeinkommen« – ein probates Mittel zur sozialen Kohäsion? weiterlesen