Vor dem Gesetz sind alle – ungleich

Foto: Elmar Gubesch Kürzlich geriet der Journalist Daniel Matissek in eine Verkehrskontrolle. In seinem Erfahrungsbericht beschreibt er (s)eine in Gestalt einer 35-minütigen Rundumkontrolle dahergekommene, konkrete Situation, deren Ursächlichkeit ich im Jahre 2016 hier u.a. wie folgt beschrieb: (...) Jeder kennt wohl das sogenannte „Radfahrerprinzip“, welches grundsätzlich besagt, dass nach oben „gebuckelt“ und nach unten getreten … Vor dem Gesetz sind alle – ungleich weiterlesen

Über die Tradition des Horrors in Deutschland

„Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod!“ So lautet eine sowohl offizielle als auch inoffizielle islamistische Marschrichtung und dies nicht erst seit Al Qaida. Diesen Umstand erkennen im Jahre 2016 nur Realitätsverweigerer immer noch nicht an. Freilich sind terroristische, jedoch konsequent dem Koran folgende Taten vor dem Hintergrund der obigen, hirnverbrannten Aussage in sich … Über die Tradition des Horrors in Deutschland weiterlesen