Linke Götzen: Mythos Lenin und Leninismus

Teil 2: Mythos Lenin und Leninismus Einleitung (01:13)Eine kommunistische Revolution, welche die Demokratie erstickte (04:58)Lenins Plan von Anfang an: Diktatur und gewaltsame Unterdrückung (06:45)Entfesselter Leninismus (14:14)Die Methoden der Tscheka (22:36)Rücksichtslose Verfolgung von Christen und anderen Religionen (29:13)Die Unterdrückung der Kulak-Bauern (34:12)Mord an Tausenden Deserteuren und deren Familien (35:50)Die brutale Unterdrückung der Kosaken (37:20)Lenins Aufbau eines … Linke Götzen: Mythos Lenin und Leninismus weiterlesen

Faschismus und »Antifa«

Zu sagen, gegen Faschisten zu sein, entschuldigt nicht, sich wie einer zu verhalten. Trotz der Behauptung, die »Antifa« bekämpfe den Faschismus, spiegeln die Taktiken der Gruppe tatsächlich die des Regimes von Benito Mussolini wider. Am 23. März 1919 gründete Benito Mussolini, ein italienischer Veteran des Ersten Weltkriegs und Herausgeber sozialistischer Zeitungen, mit Hilfe einiger syndikalistischer … Faschismus und »Antifa« weiterlesen

Postmoderne Bücherverbrennungen via YouTube

In einem (weiteren) koordinierten Angriff auf die Meinungsfreiheit und -vielfalt – unter dem Deckmäntelchen vorgeschobener „Hate Speech“-Regularien – wurden zu Beginn der Woche über 25.000 YouTube-Kanäle gelöscht, darunter der von Stefan Molyneux. Entschuldigt, aber die Wut über diese mehr als besorgniserregende Entwicklung konnte ich nicht vollständig verbergen. Bitte unterstützt mich in meiner Arbeit und abonniert … Postmoderne Bücherverbrennungen via YouTube weiterlesen

Mythos Che Guevara – Teil 5

Teil V: Der nicht-kämpfende Kämpfer und der Santa-Clara-Mythos Professor Dorfman schrieb in seinem Beitrag für die New Yorker TIME (siehe Teil IV) – geradezu überschwänglich –, dass „Che“ Guevara „Comandante genannt wurde“, nachdem er „in einer Guerillakampagne geradezu unglaubliche Tapferkeit und Geschicklichkeit zeigte“. „Ches“ wohl berühmtestes Buch trägt den Titel „Guerilla Warfare“ (1961), sein berühmtes … Mythos Che Guevara – Teil 5 weiterlesen

Mythos Che Guevara – Teil 4

Teil IV: Doppelmoralist, Lebemann, Muttersöhnchen und Snob „Nichts könnte indirekt befriedigender sein als Ches Verachtung für materiellen Komfort und alltägliche Wünsche.“ (Ariel Dorfman, Professor an der Duke Universität Durham) Ariel Dorfman (*1942) schrieb am 14. Juni 1999 in der TIME (New York): „Wie so viele Epen begann die Geschichte des obskuren argentinischen Arztes, der seinen … Mythos Che Guevara – Teil 4 weiterlesen

Über 40 Messer-Taten in Deutschland in vier Tagen: Tötungen, Überfälle, Konflikte

Eine Zeitung in Österreich hat über 40 Messer-Übergriffe in Deutschland aus den letzten vier Tagen recherchiert und aufgelistet (der fünfte Tag beginnt nicht anders). In Osnabrück, Stuttgart, Lörrach und in Lünen wurde jeweils eine Frau erstochen. Die restlichen Fälle sind ein bunt-diverser Mix aus Überfällen, Streitigkeiten, gefährlichen Drohungen und mehr. Man bekommt in Deutschland nur … Über 40 Messer-Taten in Deutschland in vier Tagen: Tötungen, Überfälle, Konflikte weiterlesen

Ruhe in Frieden, Jack Merrit

Der Vater des jungen Mannes namens Jack Merrit (25), der bei einem (erneuten) islamischen Terroranschlag auf der London Bridge von dem bereits wegen Terrors verurteilten sowie grundlos entlassenen Verbrechers Usman Khan abgestochen wurde, twitterte: „Mein Sohn, der bei diesem Angriff getötet wurde, würde nicht wollen, dass sein Tod als Vorwand für drakonischere Strafen oder für … Ruhe in Frieden, Jack Merrit weiterlesen

Die Antifa als Grabschänder

von Vera Lengsfeld Gestern habe ich das Grab meiner Großeltern und Eltern besucht und eine böse Überraschung erlebt. Die Antifa war vor mir da. Sie hat einen quietschbunten Spruch hinterlassen: „Kein Millimeter nach rechts“. Was für eine bewundernswert erhellende Aktion im staatlich finanzierten Kampf gegen Rechts! Die Grabschändung zeigt, dass dieser „Kampf gegen Rechts“ ein … Die Antifa als Grabschänder weiterlesen

Mythos Che Guevara – Teil 3

Teil III: Der Kerkermeister von Rockmusik-Liebhabern, Hipstern und Schwulen „Die Regierung hielt stets nach langen Haaren Ausschau. Wir nannten Rock ‚Mitternacht-Musik‘, denn das war die sicherste Zeit, um sie auszuprobieren und zu hören. Sogar Regierungsspitzel müssen schlafen, zumal diese Schweine normalerweise sehr früh aufwachten, um mit dem Schnüffeln zu beginnen.“ (Miguel Forcelledo) Charlie Bravo, Miguel … Mythos Che Guevara – Teil 3 weiterlesen

Den Opfern von Halle ein Gesicht geben: Jana L. und Kevin S.

Titelbild: Privatbilder von Jürgen Fritz Eigentlich wollte er ja Juden umbringen. Aber mit seinen selbstgebastelten Waffen schaffte er es nicht einmal, sich überhaupt Zugang zur Synagoge zu verschaffen, in der sich zig Menschen aufhielten. Zum Glück! Was machte der Rechtsextremist nun in seiner Not? Er war doch extra aufgebrochen, so viele Menschen wie möglich zu töten. … Den Opfern von Halle ein Gesicht geben: Jana L. und Kevin S. weiterlesen