Warum die Leute am Corona-Narrativ festhalten

Kürzlich sah ich ein sehr interessantes Interview mit einem Psychologie-Professor. Darin legt er meiner Meinung nach auf sehr schlüssige Weise dar, warum so viele Leute an dem gegenwärtigen Corona-Narrativ so verbissen festhalten (wollen) und sich durch keinerlei Evidenz mehr umstimmen lassen. In diesem Beitrag versuche ich, die wichtigsten Punkte zusammenzufassen.

Kommentar verfassen